Anhand eines Drohnenschwarms und fünf weiterer Projekte verschaffte sich Bundes­for­schungs­ministerin Anja Karliczek in Dortmund einen Eindruck über die Fortschritte der vom BMBF geförderten Projekte.

Am 9. Juli besuchte Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, gemeinsam mit Journalistinnen und Journalisten das Kompetenzzentrum Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr (ML2R) an der TU Dortmund.

• Bericht zum „Kom­pe­tenz­zen­trum Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr (ML2R)“ auf der Website der TU-Dortmund:
„Bundesforschungsministerin Karliczek erhielt Einblicke in Maschinelles Lernen – Sommer der Künstlichen Intelligenz“